Gehren

Bilderserie
Bilderserie
Karte
Karte
Ein zutrauliches Pferd auf einem kleinen Reiterhof bei Gehren
Ein zutrauliches Pferd auf einem kleinen Reiterhof bei Gehren
vorheriges Bildnächstes Bild

Ausgedehnte Wälder laden zu Spaziergängen, zünftigen
Wanderungen oder lustigen Radpartien durch die Natur ein.

Inmitten des Landschaftsschutzgebietes „Brohmer Berge“, ca. 14 km nördlich von Strasburg, liegt Gehren.

Seit 1998 hat die Deutsche
Stiftung Denkmalschutz gemeinsam mit der Hilde Hillesheimer Stiftung Restaurierungsarbeiten an der Dorfkirche Gehren gefördert. Der Rechteckbau aus Feldsteinen wurde im 18. Jahrhundert umfassend umgebaut. Aus dieser Phase stammt auch der Westturm, den man in Fachwerkbauweise über dem Giebel errichtet hat. Im Inneren der flachgedeckten Saalkirche hat sich die barocke Ausstattung erhalten, darunter die Kanzel aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, der Altar von 1776, das Chorgestühl und die Orgelempore.
 

In dieser reizvollen Landschaft mit ihrer reichhaltigen Flora und Fauna liegt Haus Wildtierland – Schullandheim in Gehren. Seit vielen Jahren finden hier Schulklassen, aber auch interessierte Naturfreunde und Touristen ein vielfältiges Unterrichts- und Freizeitangebot.
Zur Ausstattung des Haus Wildtierland – Schullandheim Gehren gehören ein Volleyballfeld, Streetballplatz, Großfeldschach, Minigolfanlage, Kegelbahn und Tischtennisplatten. Fahrräder stehen bei Bedarf zur Verfügung. So kann man den überregionalen Radwanderweg Oderhaff-Tollensesee zu Radtouren nutzen. Die wechselnden Landschaften sorgen für bleibende Eindrücke.

Haus Wildtierland – Schullandheim Gehren

Reiseziel auswählen

Gastgeber in der Nähe

Privatquartiere

Katrin Dierlich

Hotels/Pensionen

Gut Neuensund

Privatquartiere

Beate Kipry

Privatquartiere

Renate Geserick

Hotels/Pensionen

Jagdschloss Kotelow